Test


 
 

AnkündigungenNächste Bürgersprechstunde am 24. April 2015

Am Freitag, den 24. April 2015, findet im neuen Hachenburger Wahlkreis- und Bürgerbüro des heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering (SPD) in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr die nächste Sprechstunde für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises 5, also der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Selters Rennerod und Westerburg statt.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter des Abgeordneten, Thomas Mockenhaupt, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

Das Abgeordnetenbüro ist wie folgt erreichbar: Tel: 02662/30 75 9 - 30; Email: hendrik-hering(at)gmx.de oder Briefanschrift: Graf-Heinrich-Straße 12, 57627 Hachenburg.

Veröffentlicht am 20.04.2015

 

KommunalesAus der "Westerwälder Zeitung": SPD Westerburger Land hat einen neuen Vorstand gewählt

Ehrungen bei der Partei im Westerburger Land

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung der SPD Westerburger Land stand turnusgemäß die Wahl eines neuen Vorstands auf der Tagesordnung. Dabei wurde Harald Ulrich erneut zum Vorsitzenden, Bernd Jung zum stellvertretenden Vorsitzenden, Marion Krämer zur Schriftführerin und Bert-Werner Wüst zum Kassierer gewählt.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 17.04.2015

 

PressemitteilungLand mit Zukunft: Gute Bildung, starke Wirtschaft, sicheres Leben

Hendrik Hering tritt wieder für die SPD im Wahlkreis 5 an

Enspel. SPD-Wahlkreiskonfernz nominiert Hendrik Hering mit 100% Zustimmung erneut zum Direktkandidaten für den Wahlkreis Westerburg/Bad Marienberg. Ersatzbewerber ist Thomas Mockenhaupt aus Mörlen.

Die Westerwälder Sozialdemokraten hatten sich bewusst für die alten Schmiede im Stöffelpark entschieden, um die Wahlkreiskonferenz im Wahlkreis 5 für die Landtagswahl 2016 durchzuführen. Nicht nur weil die Geschichte der Arbeiter in der Basaltindustrie eng mit der Entstehung der SPD von über 100 Jahren in dieser Region verknüpft ist, sondern auch, weil der Stöffelpark ein gutes Projekt ist, das belegt, wie die SPD-geführte Landesregierung den Westerwald gefördert hat, erschien dieser Ort der SPD gut geeignet.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 16.04.2015

 

PressemitteilungHendrik Hering: Gehlert und Dreisbach können mit Landeszuschüssen rechnen

Der rheinland-pfälzische Staatsminister des Inneren, für Sport und Infrastruktur, Roger Lewentz, konnte dem heimischen Abgeordneten Hendrik Hering auf dessen Anfrage hin mitteilen, dass die Ortsgemeinden Gehlert und Dreisbach mit einem Zuschuss aus dem Landeshaushalt rechnen kann.

„Beide Ortsgemeinden planen im Rahmen der Dorfmoderation die Informations- Bildungs- und Beratungsarbeit zu beauftragen. 

Veröffentlicht am 10.04.2015

 

AktuellAus der "Westerwälder Zeitung": „Museum 2.0“ ist in Hachenburg das Ziel

Vorhaben: Landschaftsmuseum soll räumlich und inhaltlich erweitert werden

Von WW-Zeitungs-Mitarbeiter Matthias Budde

Von „Museum 2.0“ spricht der Museumsleiter Dr. Manfrid Ehrenwerth, wenn er von der räumlichen und inhaltlichen Erweiterung des Landschaftsmuseums Westerwald in Hachenburg spricht. Der geplante Anbau am Hofgartenhaus, Ausstellungen und Aktionstage sollen schwerpunktmäßig der museumspädagogischen Arbeit dienen. Auch die optische Öffnung zum Burggarten soll wieder hergestellt werden 

Veröffentlicht am 08.04.2015

 

PressemitteilungHendrik Hering: Landesregierung und Landessportbund fördern FC Alpenrod/Lochum und Segelclub Wäller Wind Pottum

Aus dem Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Vereine kann der FC 1923 Alpenrod/Lochum e.V. mit einem Zuschuss in Höhe von 7.700 Euro und der Segelclub „Wällerwind“ Pottum mit 5.700 Euro rechnen.

Diese Zusage konnten Innenminister Roger Lewentz und die Vorsitzende des Landessportbundes, Karin Augustin dem heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering, auf dessen Nachfrage hin, machen.„Mit diesem Sonderprogramm leistet das Land einen wichtigen Beitrag für den Erhalt und den Ausbau der Sportstätten in unserer Heimat“, erläuterte MdL Hering die Förderung.

Foto: (c) Segelclub "Wällerwind" Pottum

Veröffentlicht am 31.03.2015

 

AktuellAus der "Westerwälder Zeitung": Neues Bürgerhaus stärkt den Zusammenhalt

Steinebach feiert Einweihung eines zukunftsweisenden Gebäudes

Von unserer Redakteurin Nadja Hoffmann-Heidrich

Steinebach. Frohsinn und Gemeinschaft werden in Steinebach groß geschrieben. Das bewiesen die Einwohner nicht nur bei der Umsetzung des Projektes „Neubau Dorfgemeinschaftshaus“ in den zurückliegenden fünf Jahren, sondern auch bei der feierlichen Einweihung des Gebäudes an geschichtsträchtiger Stelle am vergangenen Wochenende. Moderiert wurde das kurzweilige Einweihungsprogramm gekonnt von Andree Striewe.

Foto: Röder-Moldenhauer

Veröffentlicht am 30.03.2015

 

AktuellFlüchtlinge: Sprachschwierigkeiten und Trauma-Bewältigung stellen größte Hürde dar

Westerwald - Frühzeitige, unbürokratische Sprachförderung, sowie zentrales Verzeichnis von Hilfsangeboten sollen Flüchtlingshilfe erleichtern

Unter dem Motto „Gemeinsam für Flüchtlinge – Hilfe ist kein Zufall“ hatten die beiden Westerwälder SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering und Dr. Tanja Machalet zusammen mit ihrer Bundestagskollegin Gabi Weber eingeladen. Dieser Einladung folgten bereits ehrenamtlich Tätige und Organisationen, sowie Interessierte, die sich künftig engagieren wollen. Wichtigstes Anliegen aller Teilnehmenden ist der Ausbau der Sprachkurse und die Sensibilisierung im Umgang mit traumatisierten Menschen.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205 am 18.03.2015

 

VeranstaltungenGemeinsam für Flüchtlinge – Hilfe ist kein Zufall!

Auch im Westerwaldkreis werden in nächster Zeit noch mehr Flüchtlinge eine – zumindest vorübergehende – Heimat suchen und finden. Die damit verbundenen Aufgaben stellen die Verantwortlichen in den Städten und Gemeinden vor große Herausforderungen, z.B. bei der Beschaffung von Wohnraum oder bei Sprachkursen. Unterstützung erfahren sie zunehmend von Menschen „vor Ort“, die sich ehrenamtlich engagieren und helfen, die Lebensumstände der Flüchtlinge in der fremden Umgebung erträglicher zu machen. „Wir sind sehr beeindruckt von so viel ehrenamtlicher Hilfe“, bekräftigt die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205 am 06.03.2015

 

AktuellAus der "Westerwälder Zeitung": Dieter Kaiser seit 60 Jahren für SPD aktiv

Ehrungen: Heiko Habich und Hans-Jürgen Krämer sind seit Jahrzehnten der Sozialdemokratie treu
Von unserem Redaktionsleiter Markus Müller

 Es sind nur drei Männer, aber zusammengerechnet haben sie schon 125 Jahre Sozialdemokratie auf dem Buckel: Dieter Kaiser aus Westerburg, Hans-Jürgen Krämer aus Ailertchen und Heiko Habich aus Willmenrod. Beim Herings essen der Westerburger SPD ehrten sie Kreisvorsitzender Hendrik Hering und Ortsvereinschef Harald Ulrich für jahrzehntelanges Engagement in und für die Partei.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 24.02.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Twitter

 

www.flickr.com
 

Rheinland-Pfalz TV

Meine Wahlkreiswoche kurz zusammengefasst

Rede zur Steuerehrlichkeit

Wahlkreis 05 aktuell v. 22.3.2013

 

 

Counter

Besucher:868037
Heute:104
Online:2