Test


 
 

PressemitteilungHering/Dr. Machalet: Land unterstützt Kommunen und den Westerwaldkreis bei der Umsetzung der Inklusion mit fast 470.000€

Der Westerwaldkreis und die Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Montabaur, Selters, Westerburg und Wallmerod sowie die Stadt Höhr-Grenzhausen erhalten künftig freiwillige Mittel des Landes bei der  weiteren, schrittweisen Umsetzung der Inklusion. Darauf weisen die Westerwälder SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering und Dr. Tanja Machalet hin. Das Land hat sich mit den kommunalen Spitzenverbänden darauf geeinigt, künftig  jährlich 10 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen für inklusive oder sozialintegrative Maßnahmen. Die zehn Millionen Euro stehen dem Land zur Verfügung, da sich der Bund bereit erklärt hat, die Kosten für das BAföG künftig vollständig zu übernehmen. Nach ersten Berechnungen der kommunalen Spitzenverbände und der Landesregierung bedeutet dies für den Westerwaldkreis und die erwähnten Kommunen eine Zuwendung in Höhe von fast 470.000 Euro.

Veröffentlicht am 21.11.2014

 

Pressemitteilung„Heute den Zusammenhalt von morgen gestalten“

Menschen diskutierten über neue Wege im Ehrenamt

Interessierte Bürger hatten sich im Europahaus in Bad Marienberg eingefunden, um mit Bernhard Nacke, dem Beauftragten für ehrenamtliches Engagement und Hendrik Hering (MdL) über den Zusammenhalt von morgen zu diskutieren.

Erste wertvolle Anregungen lieferte Bernhard Nacke in seinem Impulsvortrag, in dem er verschiedene Ansätze aus seiner Tätigkeit für die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin aufzeigte. Sein Schwerpunkt gilt den „jungen Alten“. Aufgrund des demografischen Wandels werden die Menschen ja auch immer älter, verbleibt ihnen im Schnitt mehr Zeit im aktiven Ruhestand, sich zu engagieren, die es zu nutzen gilt. Denn es schlummert viel Potenzial für Entwicklung in diesem Bereich.

Veröffentlicht am 17.11.2014

 

AnkündigungenEinladung zum Zukunftsdialog "Heute den Zusammenhalt von Morgen gestalten"

Hendrik Hering lädt zum Zukunftsdialog der SPD-Fraktion mit dem Ehrenamtsbeauftragten der Landesregierung, Bernhard Nacke, am 13.11.2014 in das Europahaus Bad Marienberg um 18:30 Uhr ein.

Es gibt schon heute ein gelingendes und konstruktives Miteinander aller Generationen, das sich an vielfältigen Projekten im Land festmachen lässt. Darüber hinaus gibt es immer mehr Menschen, die länger und gesünder älter werden und sich aktiv in unsere Gesellschaft ein- bringen wollen. Dies führt zu einer Vielfalt an Lebensentwürfen, zu neuen Bündnissen, zu neuen sozialen Netzen und Wohnformen sowie zu einem veränderten gesellschaftlichen Engagement.

Veröffentlicht am 31.10.2014

 

VeranstaltungenWie kann die Arbeitswelt von morgen aussehen?

Arbeitsminister Alexander Schweitzer diskutierte mit interessierten Bürgern

Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Fraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Bürgern Lösungsansätze für die kommenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln.

„Ihre Ideen als Experten sind gefragt“, erklärte Hendrik Hering bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste im Hachenburger Vogtshof. Im Anschluss stimmte Alexander Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, mit einem Impulsvortrag auf das Thema ein.

 

Veröffentlicht am 31.10.2014

 

AnkündigungenEinladung zum Zukunftsdialog "Heute die Arbeitswelt von Morgen gestalten"

Hendrik Hering lädt zum Zukunftsdialog der SPD-Fraktion mit Arbeitsminister Alexander Schweitzer am 17.10.2014 in den Vogtshof nach Hachenburg um 18:30 Uhr ein.

Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Fraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Lösungsansätze für die kommenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln. 

Veröffentlicht am 15.10.2014

 

LandespolitikMeine Rede zur Regierungserklärung von Malu Dreyer

Meine Rede zur Regierungserklärung unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer u.a. zu den Themen Flughäfen Zweibrücken und Hahn sowie Bescheid der EU-Kommission und Bericht des Landesrechnungshof zum Nürburgring ist jetzt online:

Veröffentlicht am 15.10.2014

 

Pressemitteilung"Mehr MITTE bitte!" Hendrik Hering ruft Kommunen zur Teilnahme am Wettbewerb für Leben in ländlichen Ortskernen auf

Der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz den Wettbewerb "Mehr Mitte bitte!" im Rahmen der "Initiative Zukunftsraum rhein-Land-pfalz" ins Leben gerufen. Der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering ruft die Kommunen seiner Heimat auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. „Den Herausforderungen des Demografischen Wandels zu begegnen nimmt bei der SPD-geführten Landesregierung einen zentralen Stellenwert ein. Wir wollen alles daran setzen, die Gemeinden zukunftsfest zu machen“, so der Westerwälder SPD-Landtagsabgeordnete.

Bild (c) Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht am 05.09.2014

 

AnkündigungenEinladung zum Zukunftsdialog "Heute die Bildung von Morgen gestalten"

Hendrik Hering lädt zum Zukunftsdialog der SPD-Fraktion am 15.09.2014 in das Schwesternhaus der Begegnung in Rennerod um 18:30 Uhr ein.

Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Fraktion in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Lösungsansätze für die kommenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Rheinland-Pfalz entwickeln. Im Rahmen dieser Dialogreihe lädt Hendrik Hering am 15. September in das Schwesternhaus der Begegnung um 18:30 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Zukunftswerkstatt ein. Thema der Veranstaltung ist „Heute die Bildung von morgen gestalten“. Als Referentin des Impuslvortrags konnte Vera Reiß, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gewonnen werden.

Veröffentlicht am 03.09.2014

 

KommunalesEntwicklung in Rennerod wird positiv weitergehen

SPD-Abgeordneter im Gespräch mit Raimund Scharwat

Zu einem ersten Treffen in seinem Amt als neuer Stadtbürgermeister von Rennerod konnte Raimund Scharwat den heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering und den Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins und Altbürgermeister Hans-Jürgen Heene begrüßen. „Ich freue mich auf das Gespräch mit den Renneroder Kommunalpolitikern. Durch die enge Zusammenarbeit mit Hans-Jürgen Heene ist mir die Stadt sehr vertraut. Auch der neue Stadtbürgermeister Raimund Scharwat kann fest mit meiner Unterstützung rechnen“, so MdL Hendrik Hering anlässlich des Termins.

Veröffentlicht am 12.08.2014

 

AktuellSolidarität mit der jüdischen Gemeinschaft

Ende Juli ist es in Rheinland-Pfalz zu Demonstrationen anlässlich des Nahost-Konfliktes gekommen. Dabei wurden antisemitische Parolen skandiert. Hendrik Hering, Fraktionsvorsitzender, und Dieter Klöckner, SPD-Landtagsabgeordneter aus Vallendar, haben sich daher zu einem Gedankenaustausch mit Avadislav Avadiev, dem Vorsitzenden des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Rheinland-Pfalz, getroffen. Bei dem Austausch wurden die antisemitischen Äußerungen scharf verurteilt.

„Ich bin von den antisemitischen Parolen der Demonstranten entsetzt. Dieser Hass ist menschenverachtend. Politik und Zivilgesellschaft muss diesen Rassismus stets entschlossen bekämpfen und sich zu Freiheit und Toleranz bekennen“, sagte Hendrik Hering nach der Begegnung in der Synagoge der Jüdischen Kultusgemeinde Koblenz am 6. August.

Veröffentlicht am 08.08.2014

 

RSS-Nachrichtenticker

 

27.11.2014, 10:00 Uhr
Haushalts- und Finanzausschuss Mainz, Abgeordnetenhaus

 

Twitter

 

www.flickr.com
 

Rheinland-Pfalz TV

Meine Wahlkreiswoche kurz zusammengefasst

Rede zur Steuerehrlichkeit

Wahlkreis 05 aktuell v. 22.3.2013

 

 

Counter

Besucher:775962
Heute:21
Online:2