Test


 
 

AktuellAus der "Westerwälder Zeitung": Dieter Kaiser seit 60 Jahren für SPD aktiv

Ehrungen: Heiko Habich und Hans-Jürgen Krämer sind seit Jahrzehnten der Sozialdemokratie treu
Von unserem Redaktionsleiter Markus Müller

 Es sind nur drei Männer, aber zusammengerechnet haben sie schon 125 Jahre Sozialdemokratie auf dem Buckel: Dieter Kaiser aus Westerburg, Hans-Jürgen Krämer aus Ailertchen und Heiko Habich aus Willmenrod. Beim Herings essen der Westerburger SPD ehrten sie Kreisvorsitzender Hendrik Hering und Ortsvereinschef Harald Ulrich für jahrzehntelanges Engagement in und für die Partei.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 24.02.2015

 

PressemitteilungHering/Machalet: Krankenhäuser im Westerwaldkreis erhalten 2,5 Mio. € Fördermittel vom Land

Das Evangelische und Johanniter-Krankenhaus Dierdorf-Selters erhält 2015 500.000 Euro und das Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach kann mit 2,0 Mio.€ aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz für das Jahr 2015 rechnen. Dies teilen die westerwälder SPD-Abgeordneten Hendrik Hering und Dr. Tanja Machalet heute mit. Mit den Fördermitteln wird in Selters die Aufstockung des Bettenhauses und in Dernbach im 3. Bauabschnitt der OP-Trakt und die Patientenaufnahme gefördert.

Hendrik Hering dazu: „Ich freue mich, dass die Krankenhäuser in Selters und Dernbach Investitionen in Höhe von 2,5 Mio. € bewilligt bekommen haben. Die medizinische Versorgung auf hohem Niveau ist ein wichtiger Standortfaktor für unsere Region. Sie kommt den Bürgerinnen und Bürgern direkt zu Gute. Mit dem Geld kann dafür Sorge getragen werden, dass der bauliche Zustand der Häuser auf einem guten Niveau sichergestellt bleibt.“ 

Veröffentlicht am 23.02.2015

 

PressemitteilungEuropa-Haus erhält Zuschuss für Maßnahmen zur Gewalt- und Rechtsextremismusprävention

Es handelt sich um eine Landeszuwendung in Höhe von 4.600 Euro für Maßnahmen zur Gewalt- und Rechtsextremismusprävention, Demokratieerziehung und historisch-politischen Bildung.

Diese positive Mitteilung konnte Landtagsabgeordneter Hendrik Hering dem Europa-Haus in Bad Marienberg machen. Die Zusage kommt aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

„Das Europahaus ist das erste und damit älteste Europahaus von heute ca. 130 vergleichbaren Einrichtungen in über 30 europäischen Ländern in ganz Europa“, erläuterte MdL Hering die Projektförderung und den Stellenwert des Hauses in Bad Marienberg. „Die Zuwendung ist zweckgebunden für die Durchführung der Streitschlichterausbildung „Aktives Engagement – ohne Streit und Gewalt“, so MdL Hering weiter. „Sie trägt dazu bei, Konflikten oder sogar aufkommender Gewalt präventiv zu begegnen. Die Streitschlichter leisten einen konstruktiven Beitrag zur Entwicklung einer friedfertigen Gesellschaft.“

Veröffentlicht am 17.02.2015

 

AnkündigungenSPD lädt zum Heringsessen

Hendrik Hering referiert über Landespolitik

Traditionell am Freitag nach Aschermittwoch ist Stahlhofen das Ziel vieler Sozialdemokraten und Gäste aus Politik und Gesellschaft, denn die SPD veranstaltet an diesem Tag ihr Heringsessen. In diesem Jahr, am 20. Februar 2015 ab 18:00 Uhr kann der örtliche SPD-Chef Harald Ulrich neben zahlreichen Ortsbürgermeistern und Ratsmitgliedern der Region den SPD-Kreisvorsitzenden und Abgeordneten im Mainzer Landtag, Hendrik Hering als Gastredner am Wiesensee begrüßen.

An Politik interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen nach Westerburg zu kommen um mit ihren Lokalpolitikern, aber auch mit ihrem Landtagsabgeordneten Hendrik Hering,  ins Gespräch zu kommen. Um besser planen zu können bittet die SPD um Anmeldung unter: Telefon: 0171-311 86 30 oder Fax 02663/2606 oder E-Mail: SPD.WesterburgerLand(at)t-online.de

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 13.02.2015

 

PressemitteilungMut zu regionaler Energiegewinnung

Neujahrsempfang der SPD in der VG Bad Marienberg mit viel Windkraft

„Ich bin der Einladung der SPD gerne gefolgt, um einen Beitrag zur Versachlichung der Windkraftdiskussion zu leisten und um Mut zu machen, den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Dass die Sozialdemokraten sich für ihren Neujahrsempfang mit Mörlen eine Gemeinde ausgesucht haben, in der der Wiederstand besonders laut ist, zeugt von dem Verantwortungsbewusstsein, dieses heiße Eisen wieder anzupacken und keinen Diskussionen aus dem Weg zu gehen“, begann Karl-Heinz Groß, ehrenamtlicher Geschäftsführer der „Alternative Energie Kroppacher Schweiz“ und streitbarer BUND-Vertreter aus Heimborn seine Ausführungen zur Windkraft in Bürgerhand.

Zuvor hatten der Vorsitzende der Verbandsgemeinde SPD Hans-Alfred Graics und der Hausherr, Mörlens Bürgermeister Thomas Ax, die Bürgerinnen und Bürger, darunter zahlreiche Bürgermeister und Gemeinderäte, an der Spitze VG-Bürgermeister Jürgen Schmidt, mit den besten Wünschen für das neue Jahr begrüßt.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Mörlen am 05.02.2015

 

PressemitteilungHendrik Hering und Peter Klöckner für den Erhalt beider Krankenhäuser in Hachenburg und Altenkirchen

Neue Schwerpunktsetzungen und die Nutzung des internen Sparpotenzials sind notwendig.

Nach Vielzahl von Gesprächen mit den Bürgermeistern der betroffenen Standortgemeinden, der Klinikleitung und den Beschäftigten haben sich der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering, die SPD-Westerwald sowie die Hachenburger Sozialdemokraten in die parteiübergreifendend sachlich geführte Debatte eingeschaltet.

„In allen Gesprächen in Mainz und in der Region habe ich mich für eine gute Krankenhausversorgung im Interesse der Bürgerinnen und Bürger ausgesprochen. Dabei müssen aber auch die Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Entscheidung einfließen“, so der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 03.02.2015

 

PressemitteilungSehr gute Beteiligung beim Neujahrsempfang der SPD Herschbach mit Norbert Neuser, Gabi Weber und Hendrik Hering

Ehrung für 50 jährige Mitgliedschaft für Norbert Müller

Der traditionelle Neujahrsempfang der SPD Herschbach und des SPD Gemeindeverbands Selters stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Europäischen Union. Als prominenten Redner konnte der Vorsitzende Hartwig Scheidt am Sonntag, 18.01., den SPD-Europaabgeordneten Norbert Neuser begrüßen, ebenso konnte er unter den vielen Mitgliedern und Besuchern die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber, den Landtagabgeordnete Hendrik Hering, den Juso-Vorsitzenden Sebastian Stendenbach, den Verbandsbürgermeister Klaus Müller, den Ortsbürgermeister Axel Spiekermann, sowie weitere Gäste der politischen Parteien willkommen heißen.

In seiner Begrüßungsrede dankte Hartwig Scheidt den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Neujahrsempfangs beigetragen haben. Im Rückblick auf das vergangene Jahr hob er das gute Abschneiden der SPD vor Ort bei der Kommunalwahl und die gute Arbeit der Bundes-SPD in der Regierungsverantwortung hervor, bei deren  Entscheidungen man  deutlich den politischen Auftrag, das Eintreten für „soziale Gerechtigkeit“, erkenne. Mit dem Hinweis, dass sozialdemokratische Europapolitik immer auch Friedenspolitik für die Menschen in Europa ist, leitete er über zur Rede des diesjährigen Ehrengastes und Hauptredners, Norbert Neuser (SPD), Mitglied des Europaparlaments. 

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 21.01.2015

 

AktuellFröhliche Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr

Liebe Bürgerinnen. liebe Bürger,

am Ende des Jahres möchte ich Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2015 wünschen. 

Meine Mitarbeiter Thomas Mockenhaupt, Doris Kohlhas und auch ich waren im abgelaufenen Jahr gerne für Sie da. 

Das hachenburger Wahlkreis- und Bürgerbüro ist während der Feiertage bis einschließlich 9. Januar geschlossen. Wir nutzen die Zeit um Kraft zu tanken um im neuen Jahr mit altbewährtem Elan für Sie da zu sein. 

Bis dahin verbleibe ich nochmals mit den besten Wünschen
Ihr Hendrik Hering, MdL

Veröffentlicht am 19.12.2014

 

PressemitteilungLandtag, ZDF und Weihnachtsmarkt in Mainz besucht

Auf Einladung des direkt gewählten SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering besuchten über 50 Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg und Rennerod, die westerwälder Jusos, der Bücherdienst des DRK Krankenhauses Hachenburg und die Rheumaliga das weihnachtlich geschmückte Mainz. Neben einem Gespräch mit Hendrik Hering, in dem es um viele verschiedene landespolitische und lokale Themen ging, standen der Besuch des ZDF-Sendezentrums und der Mainzer Weihnachtsmarkts auf dem Programm. Natürlich verfolgte die Gruppe auch die Sitzung des Landtags Rheinland-Pfalz und nutze die Gelegenheit im Anschluss erneut mit Hendrik Hering, der neuen Arbeits- und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und der Ministerpräsidentin Malu Dreyer ins Gespräch zu kommen.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Mörlen am 19.12.2014

 

PressemitteilungVorgezogene Weihnachtsüberraschung: 41.000 Euro für ehrenamtliche Einrichtungen aus der Region

Hendrik Hering überreichte in seinem Bürgerbüro in Hachenburg im Namen von „VOR-TOUR der Hoffnung e.V.“ 41.000 Euro an „Kleine Herzen Westerwald“, „Unnauer Patenschaft“ und die „Fly & Help- Stiftung“.

Jürgen Grünwald hatte bereits 1996 die Idee, mit dem Rennrad zum Start der Tour der Hoffnung nach Gießen zu fahren, um dort einen Scheck für krebs- und leukämiekranke Kinder zu übergeben. Es wurden beim ersten Mal bereits stattliche 4.500 DM gesammelt. Seitdem hat Grünwald jedes Jahr eine „VOR-TOUR“ organisiert. Angefangen 1996 mit zwei Radlern, sind mittlerweile jedes Jahr rund 120 Radfahrer, darunter zahlreiche Prominente, Politiker und Sportler für den guten Zweck im Sattel unterwegs. Darunter zum Beispiel auch die Biathlon-Olympiasiegerin Petra Behle aus Biebertal, aber auch der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering.

Veröffentlicht am 19.12.2014

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Twitter

 

www.flickr.com
 

Rheinland-Pfalz TV

Meine Wahlkreiswoche kurz zusammengefasst

Rede zur Steuerehrlichkeit

Wahlkreis 05 aktuell v. 22.3.2013

 

 

Counter

Besucher:825542
Heute:13
Online:1