Bauarbeiten am „Marmer Kreisel“ gehen zügig voran

Veröffentlicht am 13.07.2010 in Pressemitteilung

Baustellenbesichtigung der L 293/294 in Bad Marienberg

Gemeinsam mit dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Bad Marienberg, Jürgen Steup, dem Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth und der 1. Beigeordneten der Stadt, und Sabine Willwacher besichtigte der Landesverkehrsminster und heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering die angelaufenen Bauarbeiten am Kreuzungsbereich L 293/294 „AOK-Kreisel“, die pünktlich zu Beginn der Sommerferien begonnen haben.

Nachdem das Land und die Stadt die angrenzenden Immobilien erwerben und abreißen konnten, stand einem zügigen Baubeginn nichts mehr im Wege. Die L 294 wurde dazu teilweise für den Verkehr gesperrt Von der B 414 kommend wurde ab der Triftstraße die Fahrbahn stadteinwärts bereits abgetragen und der Bürgersteig entlang des neuen Kreisverkehrs eingerichtet.

Es wir ein so genannter kleiner Kreisverkehrsplatz mit einem Außenringdurchmesser von 26,00 m und einer Kreisfahrbahn von 8,00 m errichtet. Für den Schwerverkehr wird der Innenring mit einem Durchmesser von 10,00 m überfahrbar gestaltet.

„Dies ist die nunmehr die dritte Landesstraßenbaumaßnahme, die in Bad Marienberg in den vergangenen Jahren begonnen wurde“, so Hering gegenüber den anwesenden Kommunalpolitikern. „Für eine Stadt von der Größe Bad Marienbergs ist diese rege Bautätigkeit des Landes eine Besonderheit und der Trend wird sich fortsetzen. Mit dem rund 700.000 € teuren Ausbau der Friedrichstraße setzt das Land seine hohe Investitionstätigkeit in die Straßen rund um die Stadt in den kommenden Jahren weiter fort“, so Hering abschließend.

„Mit der Realisierung des Kreisverkehrsplatzes wird die Verkehrssituation an dieser Stelle deutlich verbessert“, ergänzt Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth. „Für mich ganz persönlich ist es eine Freude, dass Minister Hering meinen Vorschlag eines Kreisverkehrsplatzes aufgegriffen hat und ich somit ein zentrales Versprechen, das ich den Bad Marienberger Bürgern gegeben habe, erfüllen kann. Für die Unterstützung, die wir durch Hendrik Hering erfahren haben, bedanke ich mich sehr herzlich, so Neufurth abschließend.“

 
 

Landtagspräsident Hendrik Hering

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147267
Heute:44
Online:1