Hering: 104.000 Euro aus dem Zinszuschussprogramm des Landes für Abwasserwirtschaft in der VG Hachenburg

Veröffentlicht am 03.11.2010 in Pressemitteilung

Auf Anfrage des Landtagsabgeordneten und Staatsministers Hendrik Hering teilt die Ministerin für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz, Margit Conrad mit, dass die Verbandsgemeinde Hachenburg für Maßnahmen an ihrem Abwassersystem in diesem Jahr mit einem Darlehen aus dem Zinszuschussprogramm in Höhe von 104.000 € rechnen kann.

„Die bestehende Ortsnetzzuleitung vom Hochbehälter Hachenburg muss erneuert werden. Bei der Leitung handelt es sich um eine alte Graugussleitung aus dem Jahr 1970, die teilweise schon Rohrbrüche aufwies. Da eine ordnungsgemäße Funktion der bestehenden Leitungen nicht dauerhaft gewährleistet ist, beabsichtigen die VG-Werke Hachenburg den umgehenden Austausch. Daneben wird planmäßig die Zuleitung zwischen dem neu erschlossenen Tiefbrunnen V und dem Hochbehälter Hachenburg sowie die Zuleitung zum Ortsnetz Gehlert gebaut, “ erläutert MdL Hendrik Hering die Maßnahmen in seinem Wahlkreis.

Der Bewilligung liegen 260.000 Euro zuwendungsfähige Ausgaben zugrunde. In früheren Jahren sind bei Ausgaben von rund 2,26 Mio. Euro Darlehen in Höhe von 1,.42 Mio. Euro bewilligt worden.

 
 

Landtagspräsident Hendrik Hering

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147267
Heute:50
Online:1