Kunstrasenplatz in Girkenroth bekommt Landeszuschuss

Veröffentlicht am 18.08.2021 in Pressemitteilung

Nachdem die Ortsgemeinde Girkenroth die Voraussetzungen für eine Bezuschussung des Baus eines Kunstrasenplatzes geschaffen und der Westerwaldkreis die Maßnahme auf der Prioritätenliste nach Oben gesetzt hat, konnte Innenminister Roger Lewentz aktuell die Förderzusage verschicken. 

 

Diese gute Nachricht wurde vom heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering der Ortsbürgermeisterin von Girkenroth, Claudia Schmidt, heute per Email übermittelt. 

Hering, der kürzlich bei seinen Besuchen vor Ort im Gespräch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Ortsgemeinde den Eindruck gewinnen konnte, dass hier ein gut aufgestellter Verein durch den Bau des Kunstrasenplatzes einen qualitativen Sprung nach vorne machen kann, hat sich in den letzten Wochen im Innenministerium für Girkenroth eingesetzt und in bei seinen Gesprächen in Mainz für den Zuschuss geworben.

„In der Regel spricht das Land einen Zuschuss von rund 100.000 Euro aus. Girkenroth wird eine Förderung in Höhe von 129.000 Euro erhalten“, erläutert Hering das Ergebnis seiner Gespräche. „Der Minister wird die ADD über seine Zusage informieren, damit diese einen formellen Förderbescheid ausstellen und diesen gemeinsam mit den Förderbedingungen der Ortsgemeinde zuleiten kann“, so Hering weiter. Somit wird Girkenroth mit dem Umbau des Tennensportplatzes in einen Kunstrasenplatz bald beginnen können.

 
 

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147271
Heute:95
Online:1