Landtagsprovisorium weckte Interesse der Hachenburger

Veröffentlicht am 30.06.2016 in Pressemitteilung

Hendrik Hering empfing Gruppe aus seiner Heimatstadt

Unmittelbar nach seiner Wahl zum Landtagspräsidenten hatte Hendrik Hering Bürgerinnen und Bürger seiner Heimatstadt und der benachbarten Ortsgemeinden zu einer Tagesinformationsfahrt nach Mainz eingeladen. Da der Landtag seinen angestammten Sitz im Deutschhaus vorübergehend verlassen hat, war das Interesse der Hachenburger, wie sich die Landespolitik im Provisorium eingerichtet hatte, groß. Nach der Anreise mit Frühstückspause empfing Hering seine Gäste im vorübergehenden Verwaltungsgebäude der Landtagsverwaltung, zeigte ihnen das Gebäude und erläuterte ihnen seine neuen Aufgaben als Präsident des Landesparlaments.

Nach der Mittagspause konnte sich die Gruppe dann den altbekannten Plenarsaal an neuer Stelle in der Steinhalle des Landesmuseums anschauen und vom Besucherdienst der Landtagsverwaltung erklären lassen. Es traf sich gut, dass in der Landeshauptstadt das Johannisfest gefeiert wurde, sodass die Gruppe vor ihrer Abreise in die Löwenstadt einige gute Gelegenheit für ein paar gesellige Stunden in Mainz hatte.  Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin von Mudenbach und Leiterin der Gruppe dankte abschließend Hendrik Hering für die Einladung und den interessanten Tag und konnte abschließend feststellen, dass das politische Mainz immer eine Reise wert ist. 

 
 

Landtagspräsident Hendrik Hering

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147267
Heute:44
Online:1