"Mehr MITTE bitte!" Hendrik Hering ruft Kommunen zur Teilnahme am Wettbewerb für Leben in ländlichen Ortskernen auf

Veröffentlicht am 05.09.2014 in Pressemitteilung

Der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz den Wettbewerb "Mehr Mitte bitte!" im Rahmen der "Initiative Zukunftsraum rhein-Land-pfalz" ins Leben gerufen. Der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering ruft die Kommunen seiner Heimat auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. „Den Herausforderungen des Demografischen Wandels zu begegnen nimmt bei der SPD-geführten Landesregierung einen zentralen Stellenwert ein. Wir wollen alles daran setzen, die Gemeinden zukunftsfest zu machen“, so der Westerwälder SPD-Landtagsabgeordnete.

Bild (c) Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz

Die Aufgabe dieses Wettbewerbes besteht darin, die Gemeinden selbst einen Weg finden zu lassen ihren Ortskern attraktiver zu gestalten und brachliegende Flächen oder alte Gebäude wieder effektiv zu nutzen. Diese sollten vorwiegend als Wohnraum zu nutzen sein, da mithilfe dieses Wettbewerbs dem demografischen Wandel entgegen gewirkt werden und so Gemeinden und Kleinstädte für Bewohner wieder attraktiver werden sollen. Hierzu werden unkonventionelle Ideen und innovative Lösungen gesucht. Gleichzeitig soll die regionale Baukultur und qualitätsvolle Architektur gefördert werden. Außerdem soll die langfristig angelegte Städteplanung mit einbezogen werden. Als Bewerber tritt immer die Kommune auf, bei privaten Bauprojekten schließt sich diese als Bewerbergemeinschaft mit dem Bauherrn zusammen. „Wir wollen in den Ortsmitten das Leben erhalten oder es wieder zurückbringen“, erläutert Hendrik Hering ein Ziel des Wettbewerbs. Daher hofft MdL Hering auf rege Teilnahme der Westerwälder Kommunen und auf ein erfolgreiches Abschneiden seiner Heimatgemeinden.

Anforderung um am Wettbewerb teilzunehmen ist vor allem die ländliche Lage und eine Einwohnerzahl von 1000 bis 10.000 Mitbürgern. Außerdem sollte der Ort oder die Gemeinde eine überörtliche Bedeutung oder Funktion haben. Als Preis sind die Finanzierung des Bauprojektes und Preisgelder für den Bauherren und den Architekten vorgesehen. Die Abgabe der Bewerbung sollte bis spätestens 29.09.2014 erfolgt sein. Alle weiteren Informationen finden sie auf www.baukultur.rlp.de.

 
 

Landtagspräsident Hendrik Hering

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147267
Heute:44
Online:1