Versprochen-Gehalten! Marienrachdorf und Vielbach erhalten Landeszuschüsse aus dem Investitionsstock

Veröffentlicht am 21.03.2011 in Pressemitteilung

Beim Besuch in Marienrachdorf Marienrachdorfs Ortsbürgermeister Dieter Klöckner und Verbandsbürgermeister Herrn Klaus Müller hatten Hendrik Hering um Hilfe gebeten, damit das unter Denkmalschutz stehende Rathaus mit Hilfe des Landes saniert werden kann. Dabei zeigte sich eindeutig, dass eine Sanierung des Ortsbild prägenden Gebäudes dringend erforderlich ist, auch um weitere Schäden zu vermeiden. Das Rathaus kann im oberen Stockwerk bereits seit rund. zwei Jahren nicht mehr genutzt werden. Die Nutzbarmachung des ganzen Gebäudes für Vereine und als Bürgermeisterbüro, werde neben dem Ziel, das Denkmal zu erhalten, angestrebt, so Klöckner.
Hendrik Hering sagte umgehend zu, sich in Mainz für Marienrachdorf einzusetzen und kann jetzt sein Versprechen einlösen.

Für die Generalsanierung des Rathauses, für die zuwendungsfähige Gesamtkosten von 130.000 Euro ermittelt worden sind, bewilligte Innenminister Karl-Peter Bruch 70.000 Euro. Das Land übernimmt somit über 53% der förderfähigen Kosten und hilft, dieses wichtige Gebäude zu erhalten.

122.000 Euro für Vielbach

Die Ortsgemeinde Vielbach plant die Sanierung, den Umbau und die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses. Daher hat die Gemeinde für die umfangreichen Baumaßnahmen für die zuwendungsfähige Gesamtkosten in Höhe von über 306.000. € ermittelt wurden, beim Land einen Antrag auf Förderung aus dem Investitionsstock gestellt. Wie Innenminister Karl-Peter Bruch nun dem heimischen Abgeordneten und Staatsminister Hendrik Hering mitteilen konnte, wurde dieser Antrag positiv aufgenommen und es wurden 122.000 Euro hierfür bewilligt.

„Mit der Förderung dieser Maßnahmen in Vielbach trägt die Landesregierung dazu bei, in dieser Gemeinde ein attraktives Dorfgemeinschaftshaus zu schaffen. Daher freut mich die Initiative dieser Gemeinde in meiner Heimat und noch mehr freut mich, dass das Land bei er Verwirklichung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in Vielbach, helfen und rund 40% der zuwendungsfähigen Kosten übernehmen wird.“, kommentiert MdL Hering die guten Nachrichten aus Mainz.

 
 

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Twitter

Counter

Besucher:1147269
Heute:20
Online:1