Gutachten belegt deutliche Qualitätsverbesserungen im Bildungsbereich

Veröffentlicht am 05.05.2012 in Landespolitik

„Das vorgelegte Gutachten belegt, dass alle Wahlversprechen eingehalten werden können und weitere deutliche Qualitätsverbesserungen im Bildungsbereich auf den Weg gebracht werden. Wir gewährleisten die kleinsten Klassen im Grundschulbereich, verbessern weiter die Inklusion, bauen die Ganztagsschulen weiter aus und werden die Unterrichtsversorgung Jahr für Jahr deutlich verbessern. Am Ende der Wahlperiode werden wir trotz Schuldenbremse mehr Geld pro Schülerin und Schüler ausgeben. Das haben wir angekündigt und das kann auf der Grundlage dieses Gutachtens realisiert werden“, erklären der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hendrik Hering und die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion Bettina Brück heute anlässlich des von Bildungsministerin Doris Ahnen vorgestellten Klemm-Gutachtens.

„Für die weitere Planung ist es äußerst wichtig, dass nun aufgrund von belastbaren Zahlen der Bedarf an Lehrkräften für die kommenden Jahre prognostiziert werden kann“, so die SPD-Abgeordneten.

Die SPD-Fraktion fühle sich durch das Gutachten auch in ihrer Absicht bestätigt, dass bei aller notwendigen Konsolidierung des Haushaltes einer guten Unterrichtsversorgung auch weiterhin hohe Priorität eingeräumt werden müsse. „Insofern begrüßen wir die Ankündigung von Ministerin Ahnen, Ressourcen für die Verbesserung der Unterrichtsversorgung bereitzustellen und den Vertretungspool auszuweiten“, erläutern Hering und Brück. Mit dem Pool würde überdies die Zahl sicherer und unbefristeter Beschäftigungsverhältnisse ausgeweitet. „Wir wollen, dass der Beruf der Lehrerin und des Lehrers auch weiterhin ein attraktiver Beruf bleibt. Deshalb ist es auch wichtig, dass der Einstellungskorridor für künftige Lehrkräfte offen gehalten wird“, erklären die beiden Abgeordneten.

Mit dem heute vorgestellten Gutachten könnten die im Koalitionsvertrag vereinbarten Maßnahmen nun angepackt werden, so Hering und Brück. Dazu zählten die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, die noch ausstehenden Absenkungen der Klassenmesszahlen in den Grundschulen und der Orientierungsstufe in Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen sowie Reformen im Bereich der berufsbildenden Schulen.

 
 

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Hendrik Hering in seinem Wahlkreisbüro:

nach Vereinbarung

Das Abgeordnetenbüro in Hachenburg steht Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie den Kontakte: Abgeordnetenbüro 

Hendrik Hering TV

06.07.2022 Gedenken an Ahrkatahstrophe

22.08.2018 30.Jahrestag Ramstein-Katastrophe

22.03.2018 Worte zum Tod Kardinal Lehmanns

Counter

Besucher:1147289
Heute:79
Online:3